sinnvolle ferienbeschäftigung und freizeitbeschäftigung für kinder
Leseecke

Mach 10! – Lernsnacks für Kinder ab 8 Jahren – Rezension

Wir haben bei uns im Haus selten Ferien. Oder ständig. Kommt darauf an, wen man fragt. Da wir unsere Kinder zuhause unterrichten, entsteht für viele wahrscheinlich der Eindruck, wir hätten immer Ferien. Aber auch unsere Kinder müssen täglich lernen. Schließlich sollen sie später fähig sein, sich durchs Leben zu bringen. Wir gehen den Weg bloß anders. Das Ergebnis muss und ist dasselbe 😉

Jetzt ist es so, dass auch ich immer wieder nach Möglichkeiten suche, dass die Kinder das Gelernte festigen können. Im täglichen Leben geht das ganz gut. Vieles, das sie im Unterricht zuhause lernen wird dann unmittelbar ins täglich Leben übertragen. Dazu schreibe ich an anderer Stelle weiter 😉

Wie du, wenn du schon länger mitliest, sicher weißt, finde ich Mitmach-Bücher eine super Idee und ich freue mich immer wieder, wenn ich dir hier ein neues Vorstellen kann.

Mach 10! – Lernsnacks von Duden

Die Mach 10! – Bücher sollen die Kinder dazu motivieren, in ihrer Freizeit (zB in den Ferien) Gelerntes noch einmal zu wiederholen. Dabei werden die Übungen in Rätsel verpackt. Jede Einheit umfasst 10 kurze Übungen aus den Bereichen Mathematik, Deutsch und Englisch.

Wir haben die Bücher Mach 10! Meisterdetektive und Mach 10! Abenteuer Ozean.

Duden Mach 10! Abenteuer Ozean und Meisterdetektive
Der Umschlag macht neugierig auf den Inhalt 🙂

Der Titel zeigt dir, um welches Thema herum die Übungen aufgebaut sind. Dadurch kannst du ein Thema wählen, das dein Kind anspricht. Ich werde die Bücher jetzt nicht einzeln vorstellen, sondern nur in ihrem Grundaufbau.

Die Aufgaben

Die Aufgaben sind in 10 kleine Übungen unterteilt. Die Übungen behandeln immer ein Sachgebiet. Also 10 Übungen in Mathe, 10 Übungen in Deutsch oder 10 Rätselübungen. Die Übungen sind entweder auf einer Buchseite oder maximal 2 Buchseiten aufgeteilt.

Duden Mach10! Aufgabenseiten
2 Beispiele für Aufgabenseiten. Ist ja wirklich nicht viel, oder? 😉

Somit ist es übersichtlich und luftig. Dadurch wirken sie weniger und sind für die Kinder überschaubar. Die Kinder lösen die Aufgaben gleich viel lieber.

Am Ende der 10 Aufgaben ist ein Platzhalter für einen Belohnungssticker, den die Kinder im hinteren Teil das Buches finden und am Platzhalter aufkleben können. Sie haben 10 Aufgaben erledigt.

Duden Mach 10! Belohnungssticker
Die Belohnungssticker findest du am Ende des Buches.

Es sollte hier aber keine Rolle spielen, ob die Aufgaben richtig oder falsch gelöst sind. Hat dein Kind 10 Übungen erledigt, bekommt es den Sticker. Fehler könnt ihr dann trotzdem gemeinsam ausbessern. Es soll sich ja nicht die falsche Lösung merken.

Bonus, der nicht direkt mit Schulstoff zu tun hat

In den Büchern finden sich neben den Aufgaben zu je 10 Übungen Seiten, die dein Kind rein aus Spaß ausfüllen kann. Es handelt sich um Listen, auf die 10 Dinge zu einem bestimmten Thema aufgezählt werden können. Zum Beispiel: 10 Dinge, die ich als Seefahrer brauche (aus Abenteuer Ozean). Oder: 10 coole Verkleidungen für Detektive (aus Meisterdetektive).

Für diese Seiten gibt es natürlich auch Belohnungssticker.

Die Mach 10!-Bücher optisch und ihr Aufbau

Die Bücher sind schön illustriert und machen schon beim Anschauen Spaß. Der Umschlag macht neugierig auf den Inhalt. Wie oben schon geschrieben sind die Aufgabenseiten so gestaltet, dass 10 Übungen auch gar nicht viel aussehen. Das motiviert die Kinder, die Übungen auch zu machen. 10 Übungen ist ja nix 😉

Ganz am Anfang des Buches befindet sich eine Checkliste mit den Aufgaben, die im Buch zu finden sind. Werden die Aufgaben gelöst, gibt es einen Belohnungssticker und ein Häkchen. Da die Liste am Anfang des Buches ist, ist sie eine zusätzliche Motivation. Wer von uns kennt es nicht: Ist doch leiwand (Anm.: wienerisch für echt super toll) wenn die Häkchen mehr und die Aufgaben weniger werden 😉

Danach geht es schon mit den Aufgabenseiten los. Diese werden optisch durch Illustrationen und Weißraum aufgelockert.

Erschienen sind die Bücher im Dudenverlag Berlin und dort kannst du sie auch beziehen. Oder beim Buchhändler deines Vertrauens 😉

Unser Fazit

Wieder tolle Mitmach-Bücher für Kinder ab 8 Jahren aus dem Hause Duden. Auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Sie begleiten uns durch unsere Freizeit, wenn es einmal langweilig zu werden droht. Die Kinder machen auch mal mehr als 10 Übungen, weil die Bücher einfach dazu einladen.

Mag dein Kind Mitmach-Bücher?

Meine stehen da voll drauf 😉 Unser Bücherregal füllt sich immer mehr mit solchen Büchern, weil sie – wenn sie gut gemacht sind – ein toller Zeitvertreib sind. Und Mama kann in der Zwischenzeit eine Tasse Kaffee genießen 😉

Ich freue mich auf dein Kommentar,
Babsi Hey


Beiträge die dich zum Thema häuslicher Unterricht interessieren könnten:


Trage dich in meinen Newsletter ein
und verpasse keine neuen Beiträge mehr

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Super! Das hat geklappt! Ich freue mich, dir demnächst Neuigkeiten zukommen zu lassen.

Chaos-Newsletter

Melde dich zum monatlichen Newsletter an und bekomme die aktuellen Beiträge in dein Postfach.


Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Folge mir auf Facebook und erfahre immer zuerst von neuen Beiträgen.
Oder bist du auf Instagram?
Dann schau doch auf meinem Profil vorbei. Ich freue mich auf dich =)


Mit Freunden teilen? – Damit unterstützt du meine Arbeit 🙂

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...