Die Weltenfänger und meine Jungs (Rezension)

weltenfänger von duden

WERBUNG – Dieser Beitrag enthält ein Produkt/eine Dienstleistung/eine Markennennung und die vertreibende Firma, eventuell inklusive Verlinkung(en).
Meine Leistung (erstellen und einstellen eines werblichen Artikels auf meinem Blog) wurde vergütet, doch nimmt das keinen Einfluss auf meine Meinung dem Produkt/der Dienstleistung/der Marke oder der Firma gegenüber.


Nun ist es Sommer. Mussten wir uns vor wenigen Wochen noch kleiden wie ein Eskimo, verstecken wir uns jetzt zu gern im Schatten. Der Sommer ist meine liebste Jahreszeit. Die meiste Zeit sind wir draußen in der Natur.

Doch es gibt ja auch verregnete Tage. Und an solchen Tagen sind wir natürlich mehr drinnen als draußen. Ausflugsziele in der Umgebung gibt es genug, doch nicht immer haben alle Lust dazu. Auch ich finde es mal ganz nett, einfach zuhause zu bleiben. Ich zahle schließlich dafür, ein Zuhause zu haben 😉

Indoor Beschäftigungen haben wir viele. Spiele, Bücher, Bastelzeugs. Ich versuche meinen Kids möglichst unterschiedliche Aktivitäten bieten zu können und vor allem soll für jeden was dabei sein. Bei vier nicht immer einfach. Umso besser, wenn es dann so Mitmach-Bücher wie die von Duden gibt.

Die Weltenfänger-Reihe von Duden

Wir haben hier vier Bücher der neuen Weltenfänger-Reihe von Duden. Die Bücher sollen zum Entdecken und Mitmachen anregen. Für jede Altersgruppe gibt es passende Themen. Und sie sollen nicht einfach nur Spaß machen, sondern die Kinder lernen so auch noch sich selbst oder ihre Umwelt besser kennen.

Das gefällt mir natürlich am Besten an dieser Reihe. Sie dient nicht bloß der Bespaßung.

Unsere vier Bücher im Detail

Mein kunterbuntes Buch über mich

Altersempfehlung: Ab 6 Jahren
Autor: Atelier Unterseecafé

Dieses Buch schickt dein Kind auf eine Entdeckungsreise zu sich selbst. Es wird angeregt, eigene Talente und Stärken zu entdecken. Die Kreativität wird gefördert und das Kind kann sich ganz mit sich beschäftigen. Auf lustige und spannende Weise geht es auf Ahnenforschung und setzt sich so mit der eigenen Familie näher auseinander.

Heute reise ich um die Welt

Altersempfehlung: Ab 6 Jahren
Autorin: Christiane Wittenburg

In diesem Buch wird dein Kind auf eine Weltreise geschickt. Dabei lernt es nebenbei die Flaggen der bereisten Länder kennen oder wie es den eigenen Namen in Hyroglyphen schreibt. Es lernt etwas aus der Geschichte der Länder und welche typischen Speisen es gibt.

Womit fahre ich heute?

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren
Autorin: Svenja Ernsten

Hier entdecken die Kinder die unterschiedlichsten Fortbewegungsmittel kennen. Auf der Straße, in der Luft und auf dem Wasser. Sie werden an die unterschiedlichen Möglichkeiten herangeführt. Dabei kommt auch hier der Spaß nicht zu kurz.

Denn die Kinder werden angeregt, ganz eigene Fahrzeuge zu entwerfen oder vorhandene nachzubasteln.

Braucht der Maulwurf eine Brille?

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren
Autorinnen: Bärbel Oftring und Svenja Ernsten

In diesem Weltenfängerbuch entdecken schon die Kleinsten unsere heimische Tierwelt. Sie werden dazu angeregt, Gartentierchen zu entdecken, Lieblingstiere zu zeichnen und Fußspuren zu erkennen. Sie lernen die Lebensräume der Tiere kennen und werden dazu ermutigt, diese mitzugestalten.

Das haben die Weltenfänger-Bücher noch auf Lager

Nun erzähle ich dir von den wirklich spannenden Details, die die Bücher der Weltenfänger-Reihe alle gemein haben, egal welches Thema für welche Altersgruppe du wählst.

Jedes Buch schickt dein Kind auf Entdeckungsreise. Es wird motiviert, selbst aktiv zu werden. Dabei wird es aber nicht alleine gelassen. Es finden sich Bastelanleitungen in den Büchern, Forschungsaufträge und Seiten, die einfach zum intensiven Nachdenken anregen. Die Kinder lernen neben dem Thema auch zählen, lesen und schreiben.

Die Bücher bieten aber auch ganz viel Platz für die eigenen Ideen und die eigene Kreativität, die auch quasi im Vorbeigehen gefördert wird.

In jedem Buch findet sich ganz am Anfang ein kleines Begleitheft mit zusätzlichem Platz für die eigenen Ideen, Forschungsergebnisse und so weiter. Es ist in einem kleinen Format gehalten, das ganz gut in Kindergartenrucksäcke passt oder in Mamas Handtasche und so einfach überall hin mitgenommen werden kann.

Und am Ende jeden Buches findet sich die Krimskramstasche, die Themenspezifische Überraschungen bereithält. Zum Beispiel Einzelteile für ein eigenes kleines Brettspiel.

Mein Fazit

Hier hat sich Duden wieder etwas tolles ins Sortiment für die kleinen Mitmenschen geholt. Ich kann die Bücher auf jeden Fall empfehlen und freue mich sehr, dass ich sie mit meinen Jungs ausprobieren durfte. Sie sind bei uns sehr beliebt und werden häufig genutzt.

Ach ja… bevor ich es vergesse… sie sind für Buben und Mädchen gleichermaßen geeignet 😉

Auf bald,
Babsi Hey


PS: solltest du Lust haben, eins der Bücher zu bestellen, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du sie über meine Affiliate-Links bestellst. Ich bekomme dafür eine kleine Provision und ich freue ich tierisch darüber, doch für dich entstehen keinerlei Mehrkosten =)

Mit Klick auf eines der Bilder kannst du das jeweilige Buch bei Amazon bestellen.*

*Amazon Partnerlinks: Wenn du über diese Links etwas bestellst bekomme ich eine kleine Provision dafür. Für dich entstehen keine Mehrkosten. Doch meinen Kindern und mir hilfst du damit weiter =)

Mehr zu Amazon Partnerlinks und andere Affiliate findest du in den Datenschutzrichtlinien.


Möchtest du Beiträge, die so ähnlich sind, wie dieser, nicht mehr verpassen?
Gefällt dir unser Bla und du möchtest noch mehr davon?

Dann folge Chaoshoch6 doch auf Facebook.
Wir freuen uns immer wieder auf neue Menschen.
Oder bist du eher auf Instagram zuhause?
Dann kannst du Chaoshoch6 gerne auch da folgen 🙂


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.