kinder stark machen rezension
Leseecke

Kinder stark machen – Rezension

Heute darf ich ein besonderes Buch in der Leseecke vorstellen. Es ist das Buch einer ganz lieben Frau, die ich seit meiner Anfangszeit als Mamabloggerin kenne. Durch das Netzwerk österreichischer Familienblogger hatte ich schon mit ihr zu tun 🙂

Ich darf dir das Buch „Kinder stark machen – was dem Selbstwert gut tut“ von Vera Rosenauer vorstellen. Erschienen ist das Buch im Remote Verlag und richtet sich an Elter von Babys und Kleinkindern. Vera ist Mama-Coach, betreibt den Blog Abenteuer Erziehung und leitet Seminare für Eltern. Viele tolle Infos über Vera und ihre Arbeit findest du auf ihrer Webseite.

Lass uns Kinder stark machen

Schon der Einstieg in das Buch öffnet Augen. Denn es wird ziemlich schnell klar, dass Kinder stark machen funktioniert, wenn du selbst stak bist.

Die Autorin nimmt dir die Angst davor, etwas falsch zu machen und zeigt dir, welche Tricks und Kniffe du anwenden kannst. Dabei arbeitest du sehr viel zuerst einmal an dir selbst. Du hinterfragst dein eigenes Verhalten und deine Einstellung zu dir selbst. Denn das Selbst spielt eine große Rolle.

Woran erkenne ich starken oder schwachen Selbstwert?

aus dem Buch „Kinder stark machen – was dem Selbstwert gut tut“ von Vera Rosenauer

Vera dröselt die Begriffe wunderbar auf. Sie erklärt, welche Begriffe es gibt und was sie eigentlich bedeuten. Denn wir neigen alle dazu, die Begriffe. die das Wort selbst enthalten, synonym und falsch zu verwenden.

In dem Buch geht es um Methoden, die den Selbstwert deines Kindes stärken. Dabei erklärt sie zu Anfang, dass der Begriff Methoden vielleicht etwas verwirrend erscheinen kann. Doch es ist so, dass es nicht die eine Methode gibt. Und was für den einen funktioniert, bewirkt bei jemand anderen absolut gar nichts.

Doch sie gibt in ihrem Buch viele Anregungen und leicht umsetzbare Verhaltensweisen. Insgesamt unterstützt sie dich so dabei, dein Kind zu stärken.

Dieses Stärken beginnt nicht erst mit dem Eintritt in die Krabbelstube oder Kindergarten. Sondern schon ab dem Tag der Geburt. Sie beschreibt auf einfache aber logische Weise, dass du den Selbstwert deines Kindes bereits im Babyalter stärken kannst. Und es sind wirklich kleine und einfache Dinge 😉

Was du im Buch findest

Neben den Tipps und Tricks geht Vera vor allem auf Fragen ein, die ihr im Laufe ihrer Coaching-Zeit und in ihrer Community tatsächlich gestellt wurden. Somit sind es Fragen, die uns Eltern beschäftigen. Du bist also nicht allein und auch anderen Eltern beschäftigen dieselben Fragen wie dich.

Welche Erfahrungen braucht ein Kind, damit sich sein Selbstwert positiv entwickelt?

aus dem Buch „Kinder stark machen – was dem Selbstwert gut tut“ von Vera Rosenauer

Neben Veras Expertise und den Community-Fragen gibt es Übungen für dich. Du liest nicht nur das Buch, teilweise bist du bzw. ist dein Kind Bestandteil des Buches. Du lernst dich und dein Kind besser kennen und kannst dadurch eher die richtigen Stellschrauben drehen.

Und Fehler gibt es nicht. Denn auch wenn etwas nicht für dich/dein Kind funktioniert, hast du es zumindest versucht. Nach einer Weile werdet ihr dann schon den für euch richtigen Weg finden. Und das finde ich an diesem Erziehungsratgeber so schön.

Mein Fazit

Das Buch kann ich jedem empfehlen, der sich vielleicht Sorge macht, dass sein Kind einen geringen Selbstwert hat oder entwickeln wird. Es ist meiner Meinung nach ein tolles Geschenk für werdende Eltern und Eltern von kleinen Kindern. Denn es ist nie zu spät den Selbstwert (den eigenen und den des Kindes) zu stärken.

Jetzt du: Wie steht es um deinen Selbstwert?

Ich freue mich auf dein Kommentar,
Babsi Hey


Trage dich in meinen Newsletter ein
und verpasse keine neuen Beiträge mehr

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Super! Das hat geklappt! Ich freue mich, dir demnächst Neuigkeiten zukommen zu lassen.

Chaos-Newsletter

Melde dich zum monatlichen Newsletter an und bekomme die aktuellen Beiträge in dein Postfach.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.


Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Folge mir auf Facebook und erfahre immer zuerst von neuen Beiträgen.
Oder bist du auf Instagram?
Dann schau doch auf meinem Profil vorbei. Ich freue mich auf dich =)


Mit Freunden teilen? – Damit unterstützt du meine Arbeit 🙂

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...