Weihnachten

Weihnachtsdekoration Zuhause

Mit diesem Beitrag nehme ich am Blogvent 2020 von Lexa teil. Sie betreibt den Blog meergedanken.de und ließ sich den Blogvent einfallen. Du findest bei ihr auch Beiträge aller teilnehmenden Blogger*innen, Instagrammer*innen etc.


Weiter geht es mit dem #blogvent2020 von Lexa. Das heutige Thema ist Weihnachtsdekoration.

Ich habe eine Weile hin und her überlegt, was ich dazu beitragen könnte. Zuerst dachte ich an einen ultra-mega-mäßig steil recherchierten Artikel über Dekorationen rund um den Erdball in verschiedenen Zeiträumen. Von 1900 bis heute.

Aber mit 3 Kindern im Hausunterricht und der Corona-Situation, selbst Weihnachten vorbereiten, zusätzlich Hund und Hühner versorgen und einen gewaltigen Haushalt, kam ich einfach nicht dazu hier etwas Ordentliches auf die Beine zu stellen. Ich wollte schon aufgeben und dieses Thema auslassen. Schließlich muss man ja nicht zu jedem Thema schreiben.

Aber dann dachte ich mir: „Babsi, warum so kompliziert? Schreibe über deine Weihnachtsdekoration. Sie inspiriert vielleicht jemanden oder liefert Anregungen darüber, was man nicht will.“

Also zeige ich euch heute, wie wir unser Zuhause rund um Weihnachten dekorieren. Legen wir los:

Weihnachtsdekoration im Garten

Haben wir … nicht wirklich. Unser Garten wird wenig weihnachtlich dekoriert. Ich habe vor der Haustür eine kleine Laterne stehen, die ich – je nach Jahreszeit – mit Deko fülle. Aktuell ist eine Weihnachtsfigur darin, ein paar rote und grüne Styrokügelchen und ein aus Papier gebastelter Weihnachtsbaum.

Keine Lichterketten. Das hat mehrere Gründe. Hauptsächlich finanzielle. Nicht, dass ich es mir nicht leisten könnte. Ich will nicht. Macht aber nix. Denn die Außenbeleuchtungen rund um uns, in den Nachbargärten und auf den Nachbarhäusern, erfreuen uns jeden Abend. Sie sind liebevoll gestaltet 🙂

Weihnachtsdekoration im Haus

Ja, das, was im Garten an Dekoration fehlt, findet sich bei uns dafür im Haus. Jedes Jahr wird ein Zweig (meist Tanne) in der Küche unter den Lampen aufgehängt. Der Zweig wird dann – dezent – weihnachtlich dekoriert. Zum Beispiel mit kleinen Glaskugeln und Figuren. Lametta darf da auch dran.

In der Küche haben wir eine großzügige Fensterbank. Darauf erwacht jedes Jahr aufs Neue ein kleines Winterdorf. Mit dem Weihnachtsmann und seiner Frau. Mit Schneemänner, Schäfchen, Wichtel und Schnee. Die Kinderaugen glänzen hier besonders stark.

Das Küchenfenster selbst wird auch geschmückt. Hier haben wir sogar eine Lichterkette 😉 Dieses Jahr ist es auch mit selbstgebastelten Papierschneeflocken geschmückt. Das macht den Kindern besonders viel Freude, schließlich haben sie die Flocken kreiert.

Im Wohnzimmer findet sich ebenfalls eine großzügige Fensterbank. Diese habe ich in diesem Jahr zum ersten Mal auch in eine kleine Winterlandschaft verwandelt.

Und dann gibt es noch den Kachelofen. Auch auf ihm findet sich etwas Deko. Das Bücherregal beherbergt auch die ein oder andere Dekoration.

Normalerweise haben wir auch Fensterbilder. Dieses Jahr nicht. Dafür sind das Fenster und die Terrassentür im Wohnzimmer mit Lichterketten versehen. In Eiszapfenform. Ich liebe sie 🙂

Im Kinderzimmer habe ich, genau wie in der Küche, selbstgemachte Schneeflocken der Kinder am Fenster angebracht. Mehr Schmuck gibt es noch nicht im Kinderzimmer. Meine Jungs neigen dazu, damit zu spielen. Da ging schon einiges kaputt.

Das war es dann schon mit der Dekoration. Nicht besonders viel, dafür umso liebevoller 😉

Andere Schmuckstücke – aber nicht unbedingt Dekoration

Neben der üblichen Dekoration, die uns die ganze Weihnachtszeit erfreut, haben wir natürlich andere Schmuckstücke, die bei uns Weihnachtsstimmung verbreiten.

Zum Beispiel die Keksdosen, Adventteller, Wichteltassen, Rentierpullis, Zipfelmützen und vieles mehr. Wir lieben Weihnachten und alles drum herum. Denn Weihnachten ist mehr als Dekoration, gute Filme und stimmungsvolle Lieder 😉

Welche Dekoration darf bei euch auf keinen Fall fehlen?

Wir lesen uns =),
Babsi Hey


Weitere Beiträge zum #blogvent2020 anderer Blogger*innen:

Amberlight
Tüdelband
Madame Bleuet


Trage dich in meinen Newsletter ein
und verpasse keine neuen Beiträge mehr

[newsletter2go]


Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Folge mir auf Facebook und erfahre immer zuerst von neuen Beiträgen.
Oder bist du auf Instagram?
Dann schau doch auf meinem Profil vorbei. Ich freue mich auf dich =)


Mit Freunden teilen? – Damit unterstützt du meine Arbeit 🙂

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.