Herbstzeit ist Apfelzeit – Mein liebstes Rezept für Apfelkuchen

Also ich mag den Herbst wirklich sehr. Und Äpfel mag ich auch wirklich sehr. Da kann man so viele, leckere Sachen daraus zaubern. Die Apfelsaison ist ja grad voll im Gange und deswegen stelle ich dir heute mein liebstes Rezept für Apfelkuchen vor. Am Ende findest du dann eine Linkliste mit Rezepten von den österreichischen Mamabloggerinnen. Ich danke euch, dass ihr mir eure Rezepte gezeigt habt.

Streusel-Apfelkuchen

Du brauchst für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 2,5 TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Butter

Du brauchst für die Fülle:

  • 1 kg Äpfel
  • Saft von 1 Zitrone
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 TL Zimtpulver

So bereitest du den Apfelkuchen zu

Die Zutaten für den Teig zu einem Streuselteig verarbeiten. 2/3 des Teiges drückst du in eine gefettete Springform und bildest auch einen ca 3 cm hohen Rand.

Die Äpfel werden geschält und in Spalten oder mundgerechte Stücke geschnitten. Die Äpfel mischt du mit der Zitrone, den Zucker, den Vanillezucker und dem Zimt. Diese Mischung verteilst du auf dem Teigboden in der Springform.

Aus dem restlichen Teig machst du die Streusel auf dem Apfelkuchen. Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca 50 min backen. Hin und wieder einen Blick darauf werfen, dass nichts anbrennt 😉

Fertig ist der Apfelkuchen.

Apfelkuchen

Aber ich habe mich für dich umgehört. Schließlich kann man aus Äpfel ja mehr  machen, als nur Kuchen. Ich habe für dich Apfelrezepte der österreichischen Mamabloggerinnen zusammengetragen und verlinke sie dir hier. Viel Spaß beim Stöbern in den Rezepten und beim Nachmachen.

Deine Babsi


Die Rezepte der österreichischen Mamabloggerinnen:

Ein Gastbeitrag auf Einer schreit immer: Bratapfelrezept für die Nikolofeier

Auf Junika findest du das Rezept für Apfelnockerl.

Bei Grünspross gibt es ein Rezept für Apfel-Pancakes vegan und Haushaltszuckerfrei

Jutima zeigt dir, wie du Bratapfelmarmelade herstellen kannst.

Freshbaby stellt das Rezept für Birnen-Apfel-Schmarrn vor.

Bei Shrimpskrams gibt es eine Kürbis-Apfel-Suppe zu entdecken.

3fach Jungsmami zeigt uns ein tolles Weihnachtsdessert: Bratapfeltiramisu (das ist für unser Dessert zu Weihnachten schon fix eingeplant 😉 )

Mum’s happy life zeigt dir, wie du leckere Apfel-Zimt-Muffins machen kannst.

Südstadtmutter hat auch ein Rezept für Apfel-Zimt-Muffins mit Buchweizenmehl.

Jubeltage teilt eine Kindheitserinnerung mit dir und zeigt dir Äpfel mit Streuseln.

Bei youngmumblogging findest du einen veganen Apfel-Vanille-Auflauf.

Die kleine Botin zeigt dir ein so leichtes Rezept, ihre Tochter konnte es allein bewältigen: Apfelzopf

Gänseblümchen & Sonnenschein zeigt dir ein Rezept für Apfel Tarte Tatin.

Und bei littlebee gibt es auch einen Apfel-Streuselkuchen zu entdecken


Willst du diesen Beitrag anonym bewerten? 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5

2 abgegebene Bewertung(en)

Loading...


 Pin it?

Rezept für Apfelkuchen +Rezepte der österreichischen Mamabloggerinnen

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.