mama sein workshop für mamas

mama.sein – Ein Workshop von Mamas für Mamas (Werbung)


Unbezahlter Werbebeitrag – Für diesen Beitrag erhielt ich keinerlei Vergütung, doch ich bin von dem Produkt oder Dienstleistung überzeugt und möchte sie hier vorstellen.


Heute lasse ich Katharina und Nathalie zu Wort kommen. Diese zwei Frauen haben – unabhänging voneinander – eine Idee ausgebrütet und als sie das Universum endlich zusammenführte, entwickelten sie aus ihrer Idee einen ganz speziellen Workshop für Mamas.

Lies „mama.sein – Ein Workshop von Mamas für Mamas (Werbung)“ weiter
Mein innerer Schweinehund und ich

Mein innerer Schweinehund und ich transformieren uns

Zeit für Transformation … klingt abgedroschen. Aber es ist genau das Wort, das mir jetzt durch den Kopf geht. Ich muss mich transformieren. Und obwohl ich weiß, dass schlaue Menschen einen anderen nicht aufgrund dessen Aussehen beurteilen, ist es mein größter Wunsch, wieder schlank zu sein. Wenn ich wieder schlank bin, dann kommt mein Selbstbewusstsein und vor allem mein Selbstwertgefühl wieder zurück … vielleicht.

Lies „Mein innerer Schweinehund und ich transformieren uns“ weiter
Arbeiten im Homeoffice

Arbeiten im Homeoffice – Wie ist das?

Nun ist es ja kein Geheimnis mehr. Ich habe mich als Texterin selbständig gemacht. Mein Arbeitsplatz ist hauptsächlich zuhause. Ich bin ein Homeworker. Jetzt kommt ein Aber. Aber ich bin schon länger von zuhause aus tätig. Nur vorher war ich nicht selbständig. Vor der Geburt von Mad Max war ich auch schon im Homeoffice tätig. Ich war für eine Marktforschungsfirma tätig. Meine Aufgabe war es Fragebögen auf ihre Gültigkeit zu prüfen, zu nummerieren und in eine Datenbank einzuspeisen.

Lies „Arbeiten im Homeoffice – Wie ist das?“ weiter
me-time

Me-Time – Mit vier Kinder?

Me-Time – Mit vier Kinder. Geht das überhaupt? Diese Frage bekomme ich so hin und wieder gestellt. Denn es ist doch so, dass Mamas ganz allgemein sehr wenig Zeit für sich alleine haben. Das ist natürlich auch bei mir so. Allerdings macht es ab zwei Kinder kaum mehr einen Unterschied, wie viele Kinder du hast. Es ist schwierig, aber machbar. Ich zeige dir, wie meine Me-Time aussieht.

Lies „Me-Time – Mit vier Kinder?“ weiter