Mama die Schlüpferfee Cover
Leseecke

Mama, die Schlüpferfee – Rezension

Heute in der Leseecke: „Mama, die Schlüpferfee“ von Maria Kristin Gerstenberg.

Maria ist Mama von 2 wundervollen Töchtern und hat mit ihrer Leidenschaft und der Hilfe ihrer Mäuse den Verlag Maria & die Mäuse ins Leben gerufen. Die kleine Familie wird durch zwei Kater komplett. Maria lässt sich für ihre Kinderbücher von ihren beiden Töchtern inspierieren. So auch für das Buch, das ich dir heute vorstelle.

Wenn du mehr über Maria und ihren Verlag wissen möchtest, oder dir ansehen möchtest, welche Bücher Maria bereits in ihrem Familienverlag anbietet, dann besuche sie gerne auf ihrer Website.

Die Welt aus Kinderaugen

In dem Buch „Mama, die Schlüpferfee“ geht es darum, was Eltern eigentlich so treiben, wenn die Kinder schlafen. Es handelt davon, was sich Kinder ausmalen. Kinder fragen sich bestimmt des öfteren, was ihre Erwachsenen so treiben. Schließlich sieht Papa in der Früh immer so müde aus und Mama benutzt das gleiche Geschenkpapier, wie der Weihnachtsmann.

Auf einfühlsame und witzige Weise liefert das Buch natürlich die passenden Antworten. Antworten, die von ihren Kindern stammen und von allen Kindern in der weiten Welt stammen könnten.

Ganz logisch und ganz klar arbeitet Mama für den Weihnachtsmann und hat deshalb das gleiche Geschenkpapier. Und Papa malt gerne und bunt. Nur naheliegend, dass der arme Kerl die Nacht damit verbringt, dem Osterhasen beim Eierfärben zu helfen.

Kurzweiliger Lesespaß für groß und klein

Das Buch eignet sich hervorragend, um sich gemeinsam unter die Decke zu kuscheln und zu lesen. Die Sprache ist einfach und kann auch super von Erstlesern selbst gelesen werden.

Illustriert hat es Maria selbst. Sie schreibt nicht nur schön, sie illustriert wunderbar. Gefühle und Ausdruck passen immer zum Text und es ist eine bunte Freude, im Buch zu lesen und zu entdecken.

Aber nicht nur das Lesen macht hier großen Spaß. Das Buch regt dazu an, sich einmal selbst zu überlegen: „Was machen die Erwachsenen eigentlich so die ganze Nacht?“ Es macht Freude, den Kindern dabei zu zu hören, welche Ideen und Fantasien sie selbst einbringen können.

Ach, und im Buch wird natürlich auch erklärt, was denn eine Schlüpferfee ist und welche Aufgabe sie hat. Aber genau verrate ich dir das jetzt nicht 😉

Fazit

Das Buch ist süß geschrieben und ebenso süß illustriert. Es stammt aus einem Verlag, den eine alleinerziehende Mama aus dem Boden gestampft hat und jetzt ihrer Leidenschaft nachgehen kann. Mit Unterstützung ihrer Mäuse und den Vierbeinern (Anmerkung: die Vierbeiner spielen in manchen Büchern die Hauptrolle).

„Mama, die Schlüpferfee“ ist ein tolles Vorlesebuch, das auch die Fantasie der Kinder und die eigene anregt. Ich empfehle dir wärmstens dieses Buch – nicht nur wegen dem Spaßfaktor.

Was denkst du – was macht die Schlüpferfee?

Ich freue mich auf dein Kommentar,
Babsi Hey



Trage dich in meinen Newsletter ein
und verpasse keine neuen Beiträge mehr

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Super! Das hat geklappt! Ich freue mich, dir demnächst Neuigkeiten zukommen zu lassen.

Chaos-Newsletter

Melde dich zum monatlichen Newsletter an und bekomme die aktuellen Beiträge in dein Postfach.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.


Begleite mich doch auch auf Social Media:

Möchtest du stets am Laufenden bleiben und einfach nix mehr verpassen? Dann begleite
meine kleine Chaos-Familie, mein Chaos-Bla und mich doch auf Facebook.
Oder bist du eher auf Instagram? Auch da freue ich mich über dein Herzchen und auch dort erfährst du immer alles … beinahe … 😉


Mit Freunden teilen? – Damit unterstützt du meine Arbeit 🙂

Babsi Hey

Babsi Heindl - Mama, Chefassistentin und auf dem Weg zur Illustratorin. Ich nähe auch unheimlich gern und lesen ist mein Yoga =)

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...