Wie wir online regionale Lokale retten könnten

regional einkaufen unternehmen retten

Man sagt sich oft: „Ja klar kaufe ich Regional.“
Schlussendlich tut man es dann doch nicht.

Als Hausmann und Vater weiß ich ein wenig wie stressig so ein Mama-Alltag ist. Man hat viel um die Ohren und muss beim Einkaufen mit Kind viel bedenken.

Wenn ich dann meinen Vormittag mit Kind halbwegs reibungslos hinter mir habe und die Wohnräume wieder für 10 Minuten zusammengeräumt sind, bleibt noch ein süßer Duft des dezent angebrannten Mittagessens in der Luft bevor meine Ablöse kommt.

Sobald die Raubtierfütterung erledigt ist übernimmt Mama den Terroristen (Spaß) und ich darf in die Arbeit gehen. Nach vielen Stunden in der Arbeit schließen die Geschäfte und ich bin zu erledigt, um zu shoppen.

Gemütlich auf der Couch bestelle ich dann günstig bei irgendeinem Online-Riesen. Ich habe einfach keine Lust, stundenlang alle Geschäfte abzuklappern nur weil ich irgendeine Kleinigkeit brauche.

Gibt es aber vielleicht doch eine Lösung, online regional zu kaufen?

Der regionale Online-Shop

Ich finde mein gewünschtes Produkt, bestelle es und hole es ab. Klar kann man es sich mit einem kleinen Aufpreis auch schicken lassen, aber ich will es so schnell wie möglich haben.

Ein Online-Shop heißt nicht, dass man ab diesem Moment nur mehr Pakete verschickt. Nein! Kunden können gezielt wegen diesem Produkt, welches am Abend auf der Couch ausgesucht wurde, dieses Geschäft anfahren.

Wenn die Abholung nach den Öffnungszeiten geschehen muss?

Abholschränke mit Zahlencode

Der Kunde könnte seine Wunschzahl bei der Bestellung bekannt geben und das Produkt wird in einen Spind mit der gewünschten Zahlenkombination hinterlegt. Man kann mit gutem Gewissen ein Auslagenfenster opfern, da dieser Service bestimmt mehr geschätzt würde, als jedes schön dekorierte Auslagenfenster.

Kosten-Nutzen-Faktor

Aber das ist den Unternehmen mit zu großen Kosten verbunden! (An dieser Stelle muss ich erwähnen, dass ich sehr direkt bin)

Dann lass es bleiben und sperr dein Geschäft in Zukunft zu, denn die Digitalisierung wird fortschreiten. Die Online-Käufe werden nicht weniger. Ganz im Gegenteil, wir werden in Zukunft mehr Zeit im Online-Shop verbringen und wenn dann mal Zeit ist fahren wir in die Großstadt mit einer höheren Lokaldichte.

Machst du keinen Online-Shop und erweiterst dein Angebot nicht, ist es auch OK. Aber das Raunzen macht dann auch keinen Sinn.

Der Vorteil für Unternehmer und Kunde

Angenommen ich brauche etwas Bestimmtes: in der Zeit, in der ich 3 Geschäfte angerufen habe, um nachzufragen ob sie dieses Produkt haben, habe ich es Online gefunden, bestellt und bezahlt. Jaaaaaaaa! Smartphonekauf ist dasselbe. Bevor ich telefonisch bei einem kleinen Unternehmen nachfrage, habe ich es schon lange im Netz verglichen und gekauft. Gerade ein selbstständiger Unternehmer sollte wissen wie viel Zeit einem zum Einkaufen bleibt, wenn man selbst und ständig ist.

Wie seht ihr diesen Ansatz vom regionalem Online-Shopping? Würdet ihr so einen Service nutzen?

Auf bald,
Hannes


Hannes Edinger Chaoshoch6

Hannes kam in Wien zur Welt, wuchs im Weinviertel auf und zog mit seiner Volljährigkeit ins Waldviertel. Er ist Papa von 4 Kindern und lebt mit seiner Frau und dem jüngsten Sohn zusammen.
Er erzählt uns über seine (Papa)Gedanken und lässt uns an seinem Wissen über Fotografie teilhaben.

Mehr über Hannes


Bleiben wir in Verbindung?

Möchtest du Beiträge, die so ähnlich sind, wie dieser, nicht mehr verpassen?
Gefällt dir unser Bla und du möchtest noch mehr davon?

Dann folge Chaoshoch6 doch auf Facebook.
Wir freuen uns immer wieder auf neue Menschen.
Oder bist du eher auf Instagram zuhause?
Dann kannst du Chaoshoch6 gerne auch da folgen 🙂


Monatliche Chaos-Newsletter

Werde Teil der Chaos-Community.


Diese Idee mit deinen Freunden teilen und was erreichen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.