Nominiert zum „Liebster Award“

Ich bin unheimlich stolz, euch das heute schreiben zu dürfen. Nie hätte ich gedacht, dass ich schon so bald eine Nominierung erhalten werde. Doch es ist geschehen. Es erfüllt mich mit großer Ehre. Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei Sabine von wortgeflumselkritzelkram, die sich gedacht hat, dass ich diese Auszeichnung verdient habe. Ich hatte Tränen in den Augen vor Glück.

Nun möchte ich die Fragen, die sich Sabine ausgedacht hat, beantworten. Nach den Fragen seht ihr dann die Blogs, die ich nominiere und meine 11 Fragen. Es war gar nicht so einfach, sich 11 Fragen auszudenken, aber ich glaube, es ist eine schöne Auswahl geworden. Die Regeln könnt ihr dann auch am Ende meines Beitrags nachlesen. Aber jetzt wirklich zu den Fragen 😉

  • wenn du morgen aufhören müsstest zu bloggen, was würdest du dann machen?

Wenn ich aufhören MÜSSTE, dann würde ich wohl in einer Depression versinken, weil ich schon wieder einmal etwas nicht geschafft habe. Die Dauer dieser Depression wäre nicht absehbar. Wenn ich mich dann wieder gefangen habe, würde ich ein neues Projekt wagen.

 

  • nenne mir SPONTAN das erste wort, was dir in den kopf kommt. was verbindet dich damit?

 Micro-Emotionen. Ich kann in Gesichter lesen. Es ist ein Segen und ein Fluch. Ein Segen, denn man kann mich nicht so schnell beschwindeln. Ein Fluch, denn man kann mich nicht so schnell beschwindeln.

 

  • was ist dein lieblingsreiseziel und warum?

 Diese Frage kann ich gar nicht so einfach beantworten. Es gibt so viele schöne Plätze auf der Erde, die ich einmal sehen möchte. Aber wenn ich jetzt nur einen Platz wählen dürfte (weil mir ein Einhorn den Urlaub bezahlt) dann wäre es wohl ein 2-Wöchiger-Abenteuer-Urlaub auf Hawaii (als ob ich nicht schon genug Abenteuer mit meinen Jungs erleben würde…). Mir gefällt die Landschaft unheimlich gut. Und die verschiedenen Möglichkeiten, seinen Urlaub dort zu verbringen.

 

  • wie privat bist du in deinem blog?

 Eigentlich sehr privat. Ich gewähre dem Leser viele Einblicke in unseren Familienalltag.

 

  • wie würdest du dich selbst mit 3 wörtern beschreiben?

Einfühlsam, genügsam, zufrieden

 

  • welchem tier siehst du ähnlich?

 Bumm, das ist schwierig. Also wenn ich nach meiner Mutter gehe, dann einem Elefanten. Immerhin nannte sie mich immer „mein kleiner Elefant“.

 

  • nagellack oder lippenstift?

 Nagellack und den auch nur ab und an. Da ich viel Arbeit mit allem hab, zahlt es sich nicht aus die Nägel schön zu machen.

 

  • wann und wo hast du dein letztes einhorn gesehen?

 Wenn ich das Einhorn jetzt nicht unbedingt als ein Wesen definiere, sondern als außergewöhnliche Situation, die dir den Atem stocken lässt, dann ist es eine Woche her. Als mein Pubertier mir sagte, dass er trotz aller Geschehnisse für bestimmte Menschen noch Mitleid empfinden kann. (Klick für den Beitrag)

 

  • wie oft googelst du dich?

 Eigentlich gar nicht. Sollte ich einmal versuchen…

 

  • welches buch liest du gerade?

Im Moment lese ich leider kein Buch. Ich habe gerade viel zu wenig Zeit für ein Buch. Am Abend bin ich meist zu k.o., um ein Buch zu lesen. Leider! Das letzte Buch, das ich gelesen habe, war „Damals in Afrika“.

 

  • stell dir vor, dein haus brennt. welche drei sachen würdest du retten?

Wenn mein Haus in Flammen stünde, gäbe es nichts an Dingen, die ich besitze, die es wert wären mein Leben zu riskieren (Mensch, kann ich schön geschwollen schreiben…). Ich würde meine Kinder retten und meinen Hund. Mein Mann wäre ja hoffentlich in der Lage, sich selbst zu retten. Wenn nicht, würde ich ihn natürlich auch retten 😉

Nun sind die Fragen beantwortet und ich darf bis zu 11 Blogs für den „Liebster Award“ nominieren. Leider bekomme ich keine 11 Blogs zusammen. Es scheitert oft an der Follower-Zahl der Blogs selbst. Hier meine Nominierungen:

 

Mamirocks

Feuer und Flamme

Wandlungsphase

Blog away

 

Jetzt seid ihr dran 😉 Schreibt einen eigenen Beitrag.

  • Bloggst du aus Spaß oder möchtest du ein bestimmtes Ziel mit deinem Blog erreichen?
  • Du bist einen Tag lang Weltherrscher. Was würdest du verändern?
  • Mit welcher Persönlichkeit der Geschichte würdest du einen Kaffeetratsch halten?
  • Wie definierst du für dich persönlich „Luxus“?
  • Wie zufrieden bist du mit dir selbst und deinem jetzigen Leben?
  • Was ist dir lieber? Shoppingtour oder Wanderung? Wieso?
  • Einer allein kann ja nichts verändern! Stimmst du dieser Aussage zu? Ja/Nein und warum?
  • Was war das mutigste, das du je gemacht hast?
  • Jeden Tag müssen wir Entscheidungen treffen. Welche Entscheidung bereust du oder auf welche bist du besonders stolz?

 

Hier noch schnell die Regeln:

Schreibe einen Blogbeitrag, in dem du dich bei deinem Nominierenden bedankst und verlinke seinen Blog in deinem Beitrag.

Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.

Nominiere bis zu 11 weitere Blogger mit weniger als 300 Followern für den “Liebster Award”.

Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.

Schreibe diese Regeln in deinen “Liebster Award”-Beitrag.

Kopiere eines der “Liebster Award”-Logos in deinen Beitrag.

Informiere die von dir nominierten Blogger über diesen Beitrag.

 

Nun wünsche ich den Nominierten viel Spaß beim Beantworten der Fragen und den Lesern viel Spaß beim Stöbern.

 

Eure
Babsi

 

5 Kommentare

  1. ach babsi, ich danke dir für die beantwortung meiner fragen. am liebsten war mir die einhorn-frage bzw. deine antwort darauf. unbekannterweise empfinde ich gerade sehr viel stolz auf dein pubertier und dich. und ich freue mich, dass du nicht aufhören musst mit dem bloggen 🙂 hab einen wunderschönen tag

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.