1. Monat Schule vorüber

Das erste Monat in der Schule

Wir hatten heuer wieder einen Schulanfänger 🙂 Unser Mad Max begann am 5. September mit der 1. Klasse. Am Anfang dachte ich noch, das wird schwierig mit ihm. Denn wenn er keine Lust hat, kann er richtig stur sein. Ich würde mit ihm stundenlang diskutieren müssen und am Ende wären wir alle frustriert. Er, seine Lehrerin und ich. Aber es kam doch ganz anders. Ich habe einen Weg gefunden, der so naheliegend war, dass ich ihn fast übersehen hätte. Lies „Das erste Monat in der Schule“ weiter

#gleicheChancen

Stell dir vor alle Kinder dieser Erde hätten #gleicheChancen

Mit diesem Beitrag möchte ich, wie viele andere Blogger-KollegInnen, auf eine Aktion des SOS Kinderdorfes aufmerksam machen. Komm mit mir auf eine kleine Fantasie-Reise mit. Ich möchte dir etwas „zeigen“. Es ist nicht besonders schön, aber du wirst feststellen, dass man nicht die Augen verschließen darf und dass es an uns liegt, etwas Schlechtes in etwas Gutes umzuwandeln. Lies „Stell dir vor alle Kinder dieser Erde hätten #gleicheChancen“ weiter

Happy Mat und Happy Bowl

Happy Mat von ezpz – Sauberer Esstisch trotz Kleckermonster (WERBUNG)


WERBUNG – Dieser Beitrag enthält ein Produkt/eine Dienstleistung/eine Markennennung und die vertreibende Firma, eventuell inklusive Verlinkung(en).
Meine Leistung (erstellen und einstellen eines werblichen Artikels auf meinem Blog) wurde vergütet, doch nimmt das keinen Einfluss auf meine Meinung dem Produkt/der Dienstleistung/der Marke oder der Firma gegenüber.


Vor einiger Zeit habe ich ja darüber geschrieben, dass mein Mupfel nun immer öfter selber isst. Und dass das ziemlich chaotisch abläuft. Wer den Beitrag nicht kennt, kann ihn hier nachlesen. Mamas, die mit ihren Kindern gerade diese Entwicklungsstufe durchmachen, oder schon durchgemacht haben, kennen das.

Lies „Happy Mat von ezpz – Sauberer Esstisch trotz Kleckermonster (WERBUNG)“ weiter

Ein Wochenende ohne Kinder

…ist auch schon wieder zu Ende. Aber das macht nichts, denn ich habe, wie schon erwartet, nach den ersten freien Stunden meine Rabauken schon wieder sehr vermisst. Es war so unheimlich still. Pubertier, Mad Max und Dean waren ja am Freitag Abend bereits alle weg. Zuhause blieb nur unser Mupfel. Aber ich schätze, auch er wird dann nächstes Jahr das erste Mal wo anders sein, in der Urlaubszeit.

Lies „Ein Wochenende ohne Kinder“ weiter