Chaos hoch 6 Ein Mamablog ist zurück

Chaos hoch 6 – Ein Mamablog ist zurück aus dem Tiefschlaf

Lange ist es her, dass ich was geschrieben habe. Hier ging es nicht einfach zu, das kann ich dir sagen. Oft dachte ich mir, ich schmeiß hin. Rolle mich zusammen in die Embryonalstellung und warte darauf, dass es besser wird.

Jetzt gerade wieder. Und nicht über alles, das geschieht, darf ich reden. Geschweige denn darüber schreiben. Geht ned.

Mama, warum bist du traurig?

Es gibt eine Sache, über die ich allerdings reden sollte und schreiben darf. Und das werde ich machen. Also darüber schreiben. Ich werde darüber schreiben, warum ich oft so traurig bin und was ich dagegen tun kann. Damit will ich nicht Mitleid erregen, sondern dir, beste Mama für dein Kind, zeigen, dass du nicht alleine bist.

Hast du jetzt endlich Zeit?

Worüber ich auch wieder erzählen werde, damit du dich als Mama sicher fühlen kannst, ist mein Berufsleben als selbstständige Mama im Homeoffice. Die Zeit für die Kids ist oft knapp. Trotz arbeiten von zuhause. Wie ich trotzdem immer wieder Zeit freischaufle und obendrein versuche, selbst nicht unterzugehen, auch darüber werde ich schreiben.

Deko basteln, Schal stricken, Mütze häkeln

In all dem Chaos habe ich es geschafft, wieder Zeit für Hobbys zu haben. Manche mit den Kids. Das ist wichtig und schlägt in die Kerbe „Hast du jetzt endlich Zeit?“. Andere sind für die Kids. Das schlägt in die Kerbe „Zeit für mich und trotzdem was (er)schaffen.“ Also die DIY-Kategorie wird in den nächsten Monaten wachsen 😉

Und jede Menge mehr.

Ich freue mich darauf und wünsche dir bis zum nächsten Beitrag alles Liebe.

Deine
Babsi


Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare zu „Chaos hoch 6 – Ein Mamablog ist zurück aus dem Tiefschlaf“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.