Gedanken-Chaos

Ich möchte mich hier einmal kurz entschuldigen. Es tut mir nämlich echt leid, dass ich etwas unrund laufe und deswegen so ein wenig der Blog + meine sozialen Netzwerke darunter leiden. Aber ich werde das schon wieder auf die Reihe kriegen 😉

Wer mich in dieses Chaos gestürzt hat?

Mein Mann. Ja, der kann das. Aber auf eine total positive Art. Es ist eine Kleinigkeit, die er gesagt hat, die aber total große Auswirkungen hat (haben kann). Positive Auswirkungen 😉 Der beste Ehemann von allen hat mir nun ganz neue Wege und Möglichkeiten aufgetan. Und jetzt schießen die Gedanken natürlich nur so rum. Vorbereitungsarbeiten, Ideen, Ansätze,… alles durcheinander und will geordnet werden, damit alles Hand und Fuß hat.

Mein ganzer Rhythmus ist leider etwas durcheinander. Ich schlafe jetzt ur schlecht bzw gar nicht. Mein Arzt hat mir zwar etwas empfohlen zu nehmen, damit ich schlafen kann. Aber das betäubt die Gedanken, die zwar wild rum flitzen, ich sie aber trotzdem unbedingt brauche. Sonst wird das alles nix.

Worum es geht

Das verrate ich jetzt noch nicht. Wegen Aberglauben. Wenn ich vorweg verrate, worum es genau geht, dann geht es schief. Deswegen kann ich es jetzt noch nicht sagen. Erst wenn es klappt. Dann seid ihr die Ersten, denen ich es erzähle 😉 Versprochen.

Und bis dahin herrscht einfach Chaos hier. Aber hey, ist ja eh ein Chaos-Blog. Also dürfte es ja gar nicht so schlimm auffallen 🙂

Eure (total quirlige, mit Hummeln im Hintern) Babsi


 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.